Wenn diese Nachricht nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier
Heech by de Mar Heechnews 7 - 2019
Heech by de Mar
Heech by de Mar Liebe(r) #KLANT_NAAM#

In dieses Rundschreiben finden Sie:


Heech by de Mar
Fahren ist eine gemeinsame Sache!

Seit vielen Jahren gibt es eine sehr interessante Website, auf die ich Sie gern aufmerksam machen möchte. Sie finden hier alles, was nötig ist, um einen Törn gut vorzubereiten, beispielsweise im Hinblick auf:
•    Fahrregeln
•    Absperrungen und aktuelle Fahrwasserinformation
•    Handliche Apps
•    Viele Antworten auf Fragen wie: Wo darf ich ankern?
•    Und  noch sehr viel mehr …

Gut zu wissen, gut zu lernen und unbedingt notwendig.

Für Wassersportler auf jedem Niveau und für die Berufsschifffahrt. Sicher fahren, mehr Törnvergnügen. Natürlich machen Sie auch mit!

Darum geht es bei ‚Zusammen auf dem Wasser‘.

Heech by de Mar wünscht Ihnen eine gute und vor allem eine sichere Reise.


Heech by de Mar
Stewards helfen Ihnen in diesem Sommer in den vollen Schleusen



Ab dem 12. Juli setzt Rijkswaterstaat Stewards ein auf einer Anzahl Schleusenkomplexen und Schleusen mit Hochbetrieb. Sie helfen Wassersportlern während der Sommerperiode beim Wählen eines Platzes in der Schleusenkammer und bei der Vertäuung. Somit tragen die Stewards zu einer flotten und sicheren Durchfahrt durch die Schleuse bei.

Bei schönem Wetter nimmt der Hochbetrieb auf den Wasserwegen zu. Dies kann vor allem bei Schleusenkomplexen zu gefährlichen Situationen und langen Wartezeiten führen. Die Durchfahrt durch Schleusen finden viele Sportbootskipper nicht einfach. Große Frachtschiffe und kleine Sportboote müssen manchmal innerhalb eines begrenzten Raumes zusammen manövrieren. Aus diesem Grund setzt Rijswaterstaat in der Sommerperiode bei Schleusen mit Hochbetrieb Stewards ein.

Was machen die Stewards
Durch den Einsatz von Schleusenstewards sorgt Rijkswaterstaat nicht nur für eine sichere, sondern auch für eine schnellere Durchfahrt durch die Schleuse. Konkret bedeutet das, dass die Stewards die Urlauber während der Durchfahrt durch die Schleuse unterstützen, indem sie:
•    Die Anweisungen des Schleusenwärters weitergeben, zum Beispiel im Hinblick auf die Reihenfolge des Einfahrens und der Vertäuung  in der Schleusenkammer.
•    Das Entgegennehmen und Loswerfen von Leinen.
•    Das Beantworten von Fragen und das Erteilen von Auskünften.

Stewards stehen unter der Aufsicht des Schleusenwärters.

Dieses Jahr werden wieder gut 60 Stewards auf 12 Rijwaterstaatschleusen eingesetzt, wo es sich bei Hochbetrieb um Wartezeiten handelt, wo Berufs- und Sportbootschifffahrt zusammen durch die Schleuse müssen, oder wo es sich um ein großes Gefälle handelt. Stewards sind vom Juni bis zum September aktiv. Die Tage, an denen die Stewards eingesetzt werden, variieren vor Ort und hängen vom zu erwartenden Hochbetrieb ab.

Weitere Holländische Info finden Sie hier 'Stewards helfen in den vollen Schleusen'.


Heech by de Mar
Schwimmen



Was haben wir doch für ein herrliches und andauerndes, schönes Wetter. Das ideale Ferienwetter!

Wenn Sie Abkühlung suchen, dann ist das Schwimmen in den Gewässern sehr reizvoll.
Zu diesbezüglichen Informationen über saubere und sichere Gewässer gibt es eine Website http://www.zwemwater.nl/ , oder man kann die App herunterladen.
Kurz checken ist auf jeden Fall sicherer!

Weitere Tipps über sicheres Schwimmen finden Sie hier http://www.zwemwater.nl/veilig-zwemmen-met-zwemwater.nl


Heech by de Mar
Events

Veranstaltungen mit dem Schiff besuchen heißt doppelt genießen!

Möchten Sie Ihren Segelurlaub mit einem besonderen Ziel bereichern und ihn mit einem bezaubernden Event  kombinieren? Wir haben für Sie viele verschiedene Veranstaltungen ausgesucht.

Damit Sie die Events der kommenden Saison überblicken können, steht Ihnen unser Wassersportkalender mit Veranstaltungen für Ihren Urlaub auf See zum Download zur Verfügung.

Besondere Events in den kommenden Wochen sind beispielsweise:

Friese Ballonfeesten Joure                         17. bis 21. Juli

SKS Skûtsjesilen                                      27. Juli bis 9. August

Friese Reünie Ronde en Platbodemjachten  3. und 4. August

84. Sneekweek                                         3. bis 8. August

IFKS Skütsjesilen                                      10. bis 17. August

Glemmer Beach festival in lemmer              22. bis 24. August

Diese Events sind sicher einen Besuch wert, und was wäre reizvoller, als das mit einem eigenen (Charter-) Schiff zu machen.

Für freie Schiffe schauen Sie hier Online in unser Reservierungprogramm 'Suchen und Buchen'


Heech by de Mar
Sk├╗tsjesilen 2019

Das Skûtsjesilen in Fryslân gehört zu einem der touristischen Spitzenevents der Niederlande. Alljährlich werden während der Ferien für das Baugewerbe im Norden von vierzehn Skûtsjes elf Wettstreite gesegelt, wobei es um die SKS Meisterschaft geht. Die Skipper und die Crews streiten leidenschaftlich um den viel begehrten Meisterschaftswimpel und einen prachtvollen Wanderpreis: die ‚Sulveren Skûtsje‘.
Es geht um die Ehre von Stadt, Dorf oder Region!

Gestartet wird mit einem Wettstreit auf dem Pikmar / de Wide le bei Grou und via De Veenhoop, Earnewâld, Terherne, Langweer, Elahuizen, Stavoren, Woudsend und Lemmer wird nach vierzehn Tagen der Wettstreit auf dem Snitser Mar bei Sneek entschieden.

Dieser prächtige Event ist einen Besuch wert, und von einem Schiff aus an der Seitenlinie des Regattafeldes erlebt man alles aus nächster Nähe. Absolut empfehlenswert!

Weitere Infos finden Sie hier https://www.skutsjesilen.nl/

Siehe hier zu den verfügbaren Charterschiffen 'Suchen und Buchen'.


Heech by de Mar
Sneekwoche



Die Sneekwoche ist der größte Segelevent auf den Binnengewässern von Europa: Die perfekte Kombination von Geselligkeit und Sportlichkeit. Oder, wie man in Sneek sagt: ‚Tagsüber für die Ehre und abends für die Atmosphäre‘. An diesem Tag wird auf dem Sneekermeer mit fanatischem Eifer gesegelt, danach ist es auf der Insel und in der Stadt sehr gesellig.

Die Sneekerwoche entstand aufgrund des berühmten Regattatags. Dieser Regattatag wurde schon ab dem Jahr 1814 an einem Mittwoch im August organisiert. Jeder der seitdem in Sneek über ein Segel verfügte, ging zum See, um diesen Tag zu feiern. 1934 wurde zum ersten Mal die Sneekwoche organisiert.

Die 84. Sneekwoche findet vom 3. bis einschließlich 8. August statt. Die traditionelle Eröffnung erfolgt anhand einer sogenannten Flottenschau am Freitagabend ab 21.30 Uhr im Kolk vor der Waterpoort im Zentrum von Sneek.

Weitere Infos finden Sie auf www.sneekweek.nl

Ruhe:
Wenn Sie während Ihres Urlaubs etwas mehr Ruhe bevorzugen, dann sollten Sie die Sneekwoche und das Sneekermeer meiden. Der große Vorteil des Hochbetriebs in Sneek ist die Tatsache, dass es dann anderswo auf dem Wasser und in den Häfen ruhiger ist. So sieht man: Jeder Nachteil hat seinen Vorteil!


Heech by de Mar
Ihr Wassersporturlaub 2019

Dingen en zaken

Die Temperaturen werden in den kommenden Tagen wieder steigen.

Nehmen Sie als Skipper wieder das Ruder zur Hand, um die Weite des Wassers aufzusuchen?

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf:  + 31 515-442750 (Wir helfen Ihnen gerne weiter!) oder schauen Sie in unser „Such & Buch“-System auf unserer Homepage.

Wir heißen Sie herzlich willkommen zu einem unvergesslichen Urlaub!

Ihr Heech de Mar Team


Heech by de Mar
Last Minute Charterangebot Segelschiffe, Plattboden und Motorboote

Avondzon

Möchten Sie noch einen herrlichen Urlaub auf dem Wasser verbringen (und warum eigentlich nicht, denn das Wetter ist prima), schauen Sie dann hier unten zu den verfügbaren Schiffen.

Woche:

•    Siehe zu allen verfügbaren Segelschiffen
•    Siehe zu den verfügbaren Motorbooten

Wochenende:

•    Siehe zu allen verfügbaren Segelschiffen
•    Siehe zu den verfügbaren Motorbooten

Halbe Woche:

•    Siehe zu allen verfügbaren Segelschiffen
•    Siehe zu den verfügbaren Motorbooten

Für alle andere Termine und verfügbare Schiffe schauen Sie Online in 'Suchen und Buchen'.


Heech by de Mar
Besser fahren mit Rund- oder Plattbodenschiffen in der Praxis



In dem Buch ‚Besser fahren mit Plattbodenschiffen’ von Jan Kooijman stehen Informationen, auf die wir Sie gern jeden Monat aufmerksam machen wollen.

In den letzten Rundbriefen haben wir ausführlich das Ankern und das Ankermanöver behandelt.
Inzwischen sind wir beim letzten Kapitel des Buches angelangt. Hierbei kommt ‚last but not least‘ ein sehr wichtiges Thema zur Sprache, das für das optimale Segeln unentbehrlich ist:
•    Widerstand von Wasser und Wind

Wasser
Jan Kooijman erzählt hierbei die Geschichte eines Skippers, dessen Schiff absolut nicht voran kommen wollte und schreibt, dass er nichts Verkehrtes entdecken konnte, bis es aus dem Wasser geholt wurde. Es stellte sich heraus, dass das Unterwasserschiff mit einer dicken, pockenartigen Schicht mit viel Dreck bedeckt war.
Die Reibung des Wassers längs der Schiffshaut macht einen großen Teil des Gesamtwiderstandes aus, selbst wenn das Unterwasserschiff glatt ist. Wenn es aufgrund von Bewuchs rau ist, wird dieser Reibungswiderstand noch extra erhöht.

Jedes Schiff muss daher einmal im Jahr aus dem Wasser geholt werden, um den Bewuchs von der Haut zu entfernen und eine neue Schicht Antifouling aufzutragen. Die früheren Regattaskûtsjes wurden nicht umsonst für die Wettfahrt aus dem Wasser geholt und ‚geschwärzt‘.

Luftwiederstand
Beim Luftwiderstand handelt es sich um etwas Ähnliches. Alle über dem Wasser hinausragende Teile des Schiffes sind dem Einfluss des Windes unterworfen: Rumpf, Segel, Mast, Taue und Stagen. Bei achterlichem Wind ist der Einfluss positiv, aber bei Wind van vorne wird das anders. Jeder überflüssige (oder dick und große) Bestandteil hat dann eine bremsende Wirkung.

Rundhölzer und Takelung müssen natürlich stark genug sein, aber Übermaß schadet nur, also lieber:
-    Nicht zwei Wanten, wenn ein einzelnes Want stark genug ist
-    Keine prachtvollen, hölzernen Positionslichtbehälter im Want (wenn dies nicht nötig ist)
-    Kein Klüverbaumnetz (wenn nicht unbedingt nötig)
-    Bootshaken oder Staken nicht im Want stehend (sondern liegend in Stahlringen)
-    Keine Fangleinen
-    Keine unnötig komplizierte Takelage

Der Mast ist ein besonderes Thema. Es ist aus Holz und im Hinblick auf Stärke an ein Mindestmaß gebunden, aber oft ist er dicker als nötig und massiv, also schwer. Hohle Maste sind im allgemeinen besser, auch schon, weil das Kabel für die Beleuchtung dort hindurchlaufen kann. Man sollte jedoch so wenig wie möglich Geräte in den Masttopp ‚hängen‘, denn auch das hat eine bremsende Wirkung.

Ein erfahrener Lemsteraak-Skipper schrieb hierüber: „Mein Grundsatz ist: Klüverbaum immer gestreckt und überhaupt jede Art von Baum platt an Deck während des Segelns. Ferner habe ich eine Dirk aus dünnem Stahldraht, die in einem Klappläufer aus Tau zwei Meter über dem Deck übergeht“.

Tipp: Man sollte eine Runde auf dem Schiff machen und sich mit kritischem Blick umschauen, ob bestimme Dinge nicht noch verbessert werden können, sodass der Widerstand vom Wasser und / oder vom Wind verringert wird.

Die oben stehenden Informationen stammen aus dem Buch ‚Besser fahren mit Plattbodenschiffen‘ von Jan Kooijman. Dies kann man Online bestellen: https://www.heechbydemar.de/allgemein/bucher-plattbodenfahren

Wenn Sie diese Theorie in die Praxis umsetzen wollen, dann können wir Sie gern mit einem Lehrer in Kontakt bringen.


Heech by de Mar
Im Scheinwerfer



In dieser Rubrik setzen wir jeden Monat ein besonderes Schiff ins Rampenlicht.

•    Zeeschouw ‚Bollemans‘

Charaktervolle, sehr großräumige Huitema Zeeschouw 10.00 Meter

Die ‚Bollemans‘ ist eine Zeeschouw von ersten Eignern, die gut auf sie aufgepasst haben. Das Schiff wurde seinerzeit nach einem Entwurf von Huitema gebaut, wobei die Stahlplatten für den Bau auf beiden Seiten sandgestrahlt und vollständig gegen Rostbildung konserviert wurden. Eine Entscheidung, von der man noch immer profitiert(!) Sie ist sowohl innen als auch außen sehr geräumig, hat eine Stehhöhe von 1.90, und es gibt die Möglichkeit für 6 bis 8 Betten. Dadurch eignet sie sich für einen längeren Aufenthalt von mehreren Personen an Bord. Aufgrund der guten Isolation und dem stimmungsvollen Reflex-Dieselofen ist es sogar möglich, dauerhaft auf dem Schiff zu wohnen. Darüber hinaus ist es noch erwähnenswert, dass sie über neuere Segel und einen soliden Volvo Penta Motor mit interner Kühlung verfügt. Wollen Sie sie sich anschauen: Sie liegt bei uns im Verkaufshafen und wartet auf einen neuen Eigner.

Weitere Informationen und eine ausführliche Fotoserie  finden Sie auf: https://www.heechbydemar.de/vermittlung/verkaufliste/149721/platbodem-bollemans/


Heech by de Mar
Verkaufte Schiffe



In den vergangenen Wochen wurden wieder verschiedene Schiffe verkauft:
•    Skûtsje ‚Ranke Beppe‘
•    Vollenhovense Bol ‚Bolle Jan‘
•    Zeeschouw ‚Garuda‘
•    Staverse Jol ‚‘t Swarte  Schaep‘

Wir wünschen den neuen Eignern viel Glück mit ihrem Schiff und eine sichere Fahrt!


Heech by de Mar
Neu im Verkauf



Im vergangenen Monat sind wieder verschiedene, besondere Schiffe ‚neu in den Verkauf‘ gekommen:

•    Workumer Bol ‚Zeeleeuwke‘
•    Enkhuizer Bol ‚Straetvaerder‘
•    Grundel ‚Rûzer‘
•    Vissermanschokker ‚Sweder‘
•    Schokker ‚Vrouwe Alida‘
•    Schokker ‚De Vrouwe Boukje‘
•    Vollenhovense Bol ‚Bolle Wyn‘
•    Vollenhovense Bol ‚Zoute Lies‘

Zu den oben genannten Schiffen können Sie über den Link weitere Informationen und Fotos finden.


Heech by de Mar
Angebot in unserem Verkaufshafen mit interessanten Preisen



Wir sehen, dass es in der letzten Zeit wieder viel Interesse gibt für eine Rund- oder Plattbodenyacht, die man dann noch im (Spät)Sommer genießen kann.
Wir können das gut verstehen, denn die Preise sind im Augenblick sehr interessant.
Möchten auch Sie sich noch weiterhin umsehen, dann finden Sie unser reichhaltiges Angebot auf www.heechbydemar.nl/bemiddeling/verkooplijst und sind Sie herzlich zu einem Besuch in unserem Verkaufshafen eingeladen.

Ihr Schiff verkaufen?
Auch wenn Sie (schweren Herzens) erwägen, Ihr Schiff zu verkaufen, sind wir Ihnen gern dabei behilflich. Oft gibt es mehr Möglichkeiten als Sie denken, und Sie können während des Verkaufs von unserem Verkaufshafen aus noch regelmäßig bis zum endgültigen Verkaufsdatum mit Ihrem Schiff fahren. Diesbezüglich erteilen wir Ihnen gern alle gewünschten Informationen.

Wenn Sie spezielle Fragen zu den Schiffen haben, ausführliche Informationen bekommen möchten oder einen Termin vereinbaren wollen, dann können Sie uns über die nachstehende Mailadresse oder Telefonnummer erreichen.


 

Heech by de Mar

Kontakt
De Draei 37
8621 CZ Heeg
KvK-nummer: 01047393 0000

 
T: +31 (0) 515 442750
F: +31 (0) 515 443502
E: info@heechbydemar.nl
Heech by de Mar
Wenn diese Nachricht nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier | Abmelden | Disclaimer